Aufruf vom Colosseum – So langsam entwickeln sich aus unseren Donnerstagen für das Colosseum wahre Kiezveranstaltungen! Diesmal haben wir uns mit dem Geburtshaus Maja, Paul-Robeson 17, Schönhauser 69 und 57 zusammen getan und rufen zu einem gemeinsamen Kiezspaziergang auf. Los geht es am Geburtshaus Maja in der Paul-Robeson-Str. 38 und wir enden am Kino Colosseum. Es gibt wieder Musik, Kundgebungen und gute Stimmung. Wir freuen uns, wenn ihr euch wieder anschließt. Für die Kultur und den Kiez!

Am 17.09.20, Start am Maja um 17.30 Uhr. Bringt Eure Masken, Plakate und gutes Wetter mit!

Zur facebook Veranstaltung

Das war unser gemeinsamer Kiezspaziergang – Fotos & Impressionen

Erste Kundgebung gegen #Mietenwahnsinn und #Verdrängung: “Selbstbestimmt leben und gebären in unserem Kiez” – für den Erhalt des Geburtshauses Maja und auf eine solidarische Nachbar*innenschaft!

Wir wollen nicht, dass unsere Geburtsräume dem Interesse Einzelner an Profitmaximierung zum Opfer fallen!

Wir wollen gemeinsam gegen die Verwertung unserer Kieze und für die Aufwertung sozialer Strukturen und selbstorganisierter Begegnungsorte kämpfen!

#MAJAbleibt #wirbleibenalle

  • Wir fordern den Erhalt der Räumlichkeiten des Majas in der Paul-Robeson-Straße 38!
  • Wir fordern eine finanzierbare Mietvertragsverlängerung und eine langfristige Perspektive!
  • Wir fordern einen Schutz für Gewerbemieter*innen und Lösungen seitens der Politik! Stoppt den Ausverkauf unserer Stadt!

Kommt am 03.09.20 um 18 Uhr vorbei, es wird bunt und mit Euch, Euren Transpis und Plakaten noch bunter und lauter! Wir freuen uns auf Euch.

Das war unsere Kiezkundgebung:

Trailer und Impressionen zur #MAJAbleibt Kundgebung

Zum Redebeitrag von Rona Tietje, Bezirksstadträtin SPD Pankow

Fotos von der Kiezkundgebung von Tanja Mersmann Fotografie